Online B2B Conference


Die Online B2B Conference ist die Konferenz zu den wichtigsten Online Marketing Strategien in B2B-Unternehmen und findet vom 01.-02. Dezember 2014 im Empire Riverside Hotel in Hamburg statt. Zwei Tage lang dreht sich alles um die Themen Online, Mobile und Social für den B2B-Sektor.

+++Erstmals mit Intensiv-Workshops++++

Im Dezember starten wir mit einem neuen Konzept zur Online B2B Conference. Der 1. Veranstaltungstag findet im gewohnten Konferenz-Format statt. Referenten aus der Praxis geben dabei Einblicke in ihre aktuellen Projekte.

Am 2. Veranstaltungstag sind vertiefende Workshops zu unterschiedlichen Themen geplant. Die Workshops sind auf 30 Plätze begrenzt. Somit ist ein intensives Arbeiten mit unseren Experten garantiert. (Agenturen und Dienstleister sind zu den Workshops nicht zugelassen.)

Die Fachkonferenz richtet sich an Marketingleiter, Online Marketing Manager, E-Commerce Leiter und Geschäftsführer aus mittelständischen bis Großunternehmen mit B2B-Fokus.

Die INTERNET WORLD Business, die Fachzeitschrift für Internet-Professionals, ist Gastgeber der Online B2B Conferenceund garantiert hochwertigen Content, aktuellstes Know-How & direkten Kontakt zu den Experten der Branche.

>> Zu den Nachberichten der Konferenz im Juli in München


GOLDSPONSOR


News

Amazon startet Mobiltelefon-Store

Amazon startet Mobiltelefon-Store

Kunden von Amazon können in einem neuen "Mobiltelefon-Store" ab sofort subventionierte Smartphones in Verbindung mit Mobilfunk-Verträgen der Deutschen Telekom kaufen.

Xing zeigt individuelle Veranstaltungen

Xing zeigt individuelle Veranstaltungen

Xing hat seinen Veranstaltungsbereich überarbeitet. Im neuen Eventmarkt erhalten die Mitglieder des beruflichen Netzwerks nun individuell angepasste Empfehlungen.

Klares Bekenntnis zum Ladengeschäft

Klares Bekenntnis zum Ladengeschäft

Auf der Shop.org in Seattle ist bei Ausstellern und Speakern ein Tenor herauszuhören: Der Kunde will physische Stores, der Handel muss sie bieten. Auch Online-Pureplayer stimmen in den Chorus ein.

US-Weihnachtsgeschäft vor Logistik-Desaster

US-Weihnachtsgeschäft vor Logistik-Desaster

Im vergangenen Jahr kam eine ordentliche Menge an E-Commerce-Bestellungen zu spät zur Bescherung. Dieses Logistik-Problem werde dieses Jahr eher noch größer werden, warnt Forrester.

"Es geht nicht um das größte Angebot"

"Es geht nicht um das größte Angebot"

Amazon hat das größte, aber nicht zwangsläufig das passende Angebot - und hier liegt die Chance für Online-Händler und Marken, gegen die Übermacht des Marktplatzes zu bestehen.